So kommen Sie zu Ihrer Therapie

 

 

Schritt 1

Für die meisten Behandlungen in unserer Praxis benötigen Sie eine entsprechende Verordnung von Ihrem Haus,- Fach- oder Spitalsarzt. Üblicherweise werden in einer Serie 6 oder 10 Behandlungen á 45 Minuten (ggf. mit Hausbesuch) verordnet. Für präventive Behandlungen, z.B. eine klassische Massage oder ein physiotherapeutisches Erstgespräch, benötigen Sie keine ärztliche Verordnung.

Schritt 2

Sie können nun telefonisch Termine individuell im Rahmen unserer Dienstzeiten vereinbaren.

Schritt 3

Die Verordnung sollte an die Krankenkasse zur Bewilligung eingereicht werden. Dies geht per FAX, eingescannt per EMail oder direkt bei der jeweiligen Chefarztstelle.

Schritt 4

Nach Ende einer hoffentlich erfolgreichen Therapieserie erhalten Sie eine Gesamtrechnung, die Sie innerhalb von 30 Tagen, vor Einreichung an die Krankenkasse, per Erlagschein oder E-Banking begleichen. Danach können Sie unserer Honorarnote an Ihre Krankenkasse weiterleiten.

Schritt 5

Nun bekommen Sie einen Teil der Kosten zurück, die für Sie entstanden sind. Der Tarif, der rückvergütet wird, ist von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich hoch und auch abhängig von Therapieart, bewilligter Behandlungszeit und Krankheit. In der Regel werden aber zumindest ein Drittel bis zur Hälfte der Kosten einer Physiotherapie-Behandlungsserie rückerstattet. Genaue Tarifauskünfte gibt Ihnen Ihre Krankenkasse.

TIPP:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telfonisch zur Verfügung!

Logo PhysioAustria.png